Du kannst den Text dieses Surf-Reports ausdrucken, indem du auf den folgenden Link klickst:
Print this Page
und dann die Druckfunktion deines Browsers benutzt.

Solara’s November – Dezember 2019
Surf-Report

Jetzt liegt es an uns!

Übersetzung: Alexander und Emanáku

DIE EL•AN•RA-ZEREMONIEN

Unsere EL•AN•RA-Zeremonien im Oktober übertrafen jegliche Erwartungen. Wir waren eine perfekte Gruppe von einundzwanzig brillanten Menschen – sieben für jeden der drei Sterne im Gürtel des Orion. Wir begannen mit vier Tagen Vorbereitungen im Herzen von AN, gefolgt von vier Tagen, angefüllt mit Zeremonien. Wir hatten noch nie vier Tage hintereinander Zeremonien abgehalten, und es erforderte viel Engagement und Konzentration.

In den ersten Tagen der Vorbereitung hielten wir “Sternen-Proben” ab, um herauszufinden, mit welchem Stern sich die jeweiligen Teilnehmer am stärksten identifizierten. Manchmal wählte jemand den Stern, zu dem er/sie die größte Affinität hatte. Andere wurden dem Stern zugeordnet, zu welchem er/sie sich energetisch hin bewegte. Dies dehnte ihre Wesen in die Energie aus, die sie am dringendsten benötigten.

DIE ENTDECKUNG DES VIERTEN PUNKTES

Am dritten Tag der Vorbereitung bildeten die drei Sterne von EL•AN•RA drei Kreise und alle machten gleichzeitig die Mudras ihres jeweiligen Sterns. Das war sehr aufregend zu erleben. Es fühlte sich sehr stark und schön an – als wäre es etwas, worauf wir lange gewartet hatten.

Wir hatten das Gefühl, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt, einige oder vielleicht auch alle von uns, sich von ihren jeweiligen Sternen lösen und zu Verkörperungen der Neuen Realität werden würden. Dies geschah nahezu spontan, als drei von uns – die beiden jüngsten und die älteste – sich mühelos aus ihren jeweiligen Stern lösten und einen vierten Punkt formten. Unser neues Mudra erschien im gleichen Moment, da wir erkannten, dass wir eins brauchten und das bereitete uns große Freude.

Dann fanden wir heraus, dass nach jeder Runde Mudras jeweils eine Person je einen Sternenkreis verlassen sollte und sich dem vierten Punkt anschließen sollte. Jedes Mal, wenn dies geschah, gab es ein starkes Klicken in die Position. Der vierte Punkt wurde immer größer und die Freude in ihm nahm stetig zu.

Schließlich befanden sich alle innerhalb des neu geschaffenen vierten Punktes, mit Ausnahme der Personen welche das Reine EL, Reine AN und Reine RA darstellten, die Anker der EL-, AN- und RA-Energie innerhalb ihres – jetzt leeren – Sternenkreises. Es fühlte sich überraschend berührend an, sie so allein stehen zu sehen – immer noch standhaft die Energie ihres Sterns verkörpernd. Am Ende gaben sie ihre alten Szepter der Verantwortung ab und verschmolzen mit dem vierten Punkt. Es war ein unglaubliches Gefühl ~ und das waren bislang nur die Proben!

AN DEN HEILIGEN SEEN

•• DER SEE VON EL ••

Jede der drei Zeremonien an den heiligen Seen enthielt dieselben Elemente, aber jede Zeremonie war auch völlig anders. Wir fuhren zuerst zu “Laguna Huaypo” ~ dem heiligen EL-See. Ein Bus sollte uns um 10:00 Uhr abholen, kam aber aus irgendeinem Grund nicht und daher musste ein Ersatzfahrzeug gesendet werden, welches eine halbe Stunde später eintraf. Diese Umstand brachte uns zu unserem richtigen Zeitpunkt zum Ziel und wir trafen genau um 11:11 Uhr am See ein.

Als wir zum ersten Mal zu unserem Zeremonie-Platz gingen und unsere Schuhe auszogen, stellten wir fest, dass der Boden voller winziger, scharfer Steine war, die jeden Schritt für einige von uns unerträglich schmerzhaft machten. Ich fragte mich, wie wir dort jemals unter solchen Fußschmerzen eine Zeremonie abhalten könnten. Das dauerte ungefähr zehn Minuten, dann hörten unsere Füße plötzlich auf zu schmerzen, und der Boden fühlte sich weich an.

Während der letzten halben Stunde unserer Zeremonie zog eine starke Sturmfront herein. Es regnete überall um uns herum, doch der Himmel direkt über uns war klar und unsere Zeremonie blieb trocken.

Unsere Zeremonie selbst war rein und authentisch. Sie war Zeitlos und Ewig. Jeder war in seiner vollen Gegenwart und wir alle sahen so wunderschön aus. Wir haben alles in einem Zustand der reinen Wahrheit getan, und alles war mit so viel LIEBE durchdrungen!

•• DER SEE VON RA ••

Wir hatten beschlossen, diesmal die Reihenfolge unserer Zeremonien an den Seen zu ändern. Anstatt zu EL, AN und RA zu gehen, entschieden wir uns für die Reihenfolge EL, RA und AN. Dies stellte sich als glückliche Entscheidung heraus, da es am RA-See an unserem ersten und dritten Zeremonientag regnete, aber am Tag unserer Zeremonie war das Wetter vor Ort klar.

Wir verließen das Herz von AN um 9:00 Uhr morgens. Wir hatten eine Verabredung in einem Dorf am Fuße des Berges mit dem Präsidenten der Gemeinde die für die “Laguna Qoricocha” zuständig ist. Dort wurde uns gesagt, dass die Straße, die wir nehmen wollten, voller Schlamm sei und dass wir eine alternative Route nehmen müssten, die doppelt so lang, aber in besserem Zustand sei.

Wir folgten seinem Auto mit unseren vier Fahrzeugen den Berg hinauf – immer weiter bergauf in Richtung des in der Nacht frisch gefallenen Schnees, der ruhig auf den Bergen lag. Wir stoppten sogar bei seinem Haus, wo er einige Mitfahrer absetzte und seine Frau abholte. Diese außerplanmäßige Umleitung verschob unsere Ankunftszeit am heiligen See von RA auf genau 11:11 Uhr. Das war in diesem Jahr das dritte Mal, dass wir um 11:11 Uhr an diesem See ankamen, und die Verbindung zwischen unseren EL•AN•RA Zeremonien und 11:11 wurde allmählich unbestreitbar.

Der RA-See von Qoricocha (der Goldsee) ist der dramatischste der drei heiligen Seen. Er liegt hoch oben auf einem Berg (auf 4.400 Meter Höhe) und nur wenige Menschen gehen dorthin. Die Energie ist sehr ausgedehnt , weit und sehr lichtvoll. Wenn man dort ist, wird man sofort in eine Zeitlose Wahre Welt befördert.

Auf der Suche nach dem richtigen Ort für unsere Zeremonie flogen zwei große, schwarzweiße Wallatas (Andengänse) über uns hinweg und landeten an einer Stelle gleich neben dem See. Wir wussten, dass wir genau dorthin gehen sollten. Dasselbe geschah, als wir im vergangenen Mai unsere erste Zeremonie an diesem See abhielten. Zwei Wallatas flogen damals über den See und landeten genau an der Stelle, an der unsere Zeremonie stattfinden sollte.

Es ist einfach, in einer solchen Landschaft reine, wahre Energie zu verkörpern. Unsere Zeremonie dort spiegelte dies eindringlich wider. Wir waren in einer Welt weit jenseits der Zeit. Nachdem unsere Zeremonie vorbei war, gingen wir den Hügel zu der kleinen Öko-Lodge hinauf, wo uns ein köstliches Essen serviert wurde. Frauen aus dem nahe gelegenen Dorf hatten einen kleinen Markt mit ihren Webereien aufgebaut und dort auf uns gewartet. Wir freuten uns, sie zu unterstützen und hatten einen sehr freundlichen Austausch mit ihnen.

•• DER SEE VON AN ••

We were immediately transported into another Timeless True World.

Am dritten Tag gingen wir zur “Laguna Piuray”, dem heiligen See von AN, und wieder genau um 11:11 Uhr kamen wir an! Inzwischen war das für uns keine Überraschung mehr. Es war ein weiterer Indikator für die Übereinstimmung der EL•AN•RA Zeremonien mit 11:11. Mir ist jetzt klar, dass diese Zeremonien ein wesentlicher Bestandteil von 11:11 sind, und dass der Umfang von 11:11 weitaus größer ist, als wir gedacht hatten.

Hier hatten wir die kleinste Fläche zur Verfügung, um unsere Zeremonie abzuhalten, aber irgendwie haben wir es geschafft, dass wir alle Platz hatten. Diese Zeremonie fühlte sich für mich noch kostbarer als die anderen an, da wir wussten, dass dies das letzte Mal sein würde, dass wir EL•AN•RA verkörpern würden. Am Ende unserer Zeremonie, als wir unsere Sachen zusammenpackten, kam ein starker Gewittersturm auf. Wir schafften es gerade so unter das nächste Dach, als der Regen anfing.

Auf dem Weg zurück zum Herzen von AN erstrahlte in der Ferne ein leuchtender Regenbogen, der sich direkt über der Straße befand, auf der wir fuhren. Wir sehen hier viele Regenbögen, aber dieser war jenseits von allem, was wir erlebt hatten. Es war der beeindruckendste, absolut atemberaubendste doppelte Regenbogen, den wir je gesehen hatten. Es fühlte sich an, als hätte sich eine neue Tür zu einer großartigen, ewigen, Zeitlos Wahren Welt geöffnet, die bis jetzt nicht sichtbar gewesen war. Der Regenbogen war eine starke Bestätigung dafür, dass unsere Zeremonien geschätzt worden waren. Wir waren alle zutiefst dankbar.

•• DAS HERZ VON AN ••

Unsere letzte Zeremonie fand am Herzen von AN statt. Hier kam die AN Familie rund um den Turm des Lichts zusammen, und wir schlugen die AN-Trommeln. Dies gibt uns immer ein starkes Gefühl, in unsere Wahre Heimat zurückzukehren. Später gingen wir in die inneren Kontrollfelder dieses dimensionalen Universums und nahmen dort einige Anpassungen vor. Wir gossen unsere Wasserflaschen aus den drei heiligen Seen auf den Ankerpunkt der Neuen Realität. Unsere sehr ruhige Zeremonie endete mit Omashar’s vielgeliebter Musik. Es war eine perfekte Art und Weise, unsere vier Tage voller Zeremonien zu beenden.

•• TAWA ••

Im Laufe unserer Zeremonien wurde der vierte Punkt von Mal zu Mal stärker, und es fühlte sich regelrecht berauschend freudig an bei jedem weiteren Mal, wenn wir ihn formten. Doch erst später, als ich die zehn Fotoreisen unserer EL•AN•RA-Zeremonien zusammenstellte, wurde mir klar, dass der vierte Punkt TAWA heißt. Dies ist eines der Dinge, die so offensichtlich sind, dass ich es nicht sofort gesehen habe. Als ich merkte, dass der vierte Punkt TAWA war, löste das eine massive Offenbarung aus – wie ein Spalt, der sich zwischen den Welten öffnete ~ der mir viele Dinge zeigte, die ich vorher nicht gesehen hatte.

Vor vielen Jahren habe ich die Inkasprache Quechua an der St. Andrews University in Schottland studiert. Ich war dort keine Studentin, wohnte aber zu der Zeit in Findhorn. Als ich herausfand, dass St. Andrews die einzige Universität in Großbritannien war, die Kurse in Quechua anbot, kontaktierte ich die Professorin und flehte sie an mich zu unterrichten. Sie merkte, dass ich zutiefst motiviert war und erklärte sich bereit für mich einen speziellen dreiwöchigen Einführungskurs zu erstellen. Da ich kein Geld hatte, um sie zu bezahlen, bot ich ihr an, meine wertvollsten Bücher über die Inka und die Maya gegen den Kurs einzutauschen. Ich wollte wirklich Quechua lernen.

Als ich meine Professorin das erste Mal traf, war meine erste Bemerkung nach “Freut mich, Sie kennenzulernen!”: “Was ist die Zahl Vier in Quechua?” Aus irgendeinem Grund musste ich das unbedingt wissen. Diese Frage brannte in mir.

Als sie antwortete “TAWA”, rastete etwas tief in mir an der richtigen Stelle ein. Ich fühlte mich aus irgendeinem Grund sehr erleichtert. Ich wusste sofort, dass TAWA weit mehr als eine Zahl war; es war ein wichtiger Schlüssel, den ich unwissentlich gesucht hatte.

Danach entdeckte ich, dass das Inka-Reich das “Tawantinsuyu” oder “Reich der vier Viertel” genannt worden war. TAWA ist das Hopi-Wort für Sonne und das tibetische Wort für Mond. (NIMA ist das Hopi Wort für Mond und das tibetische Wort für Sonne). TAWA ist auch die weiße Abstammungslinie der Gurus der Kargyu Linie des tibetischen Buddhismus. Und auf der schwarzen Krone, die der Karmapa (Leiter der Kargyu Linie) zu besonderen Zeremonien trägt, sind Sonne und Mond abgebildet. Von 1973 bis 1984 hatte ich sogar eine Reihe von Läden namens TAWA in Boston und Taos, New Mexico.

Ich bin glücklich und erstaunt, dass der vierte Punkt als neue Manifestation von TAWA enthüllt wurde. Und wie perfekt, dass das im Land der Inkas passierte. Es fühlt sich an, als ob die Spirale der TAWA-Energie zum Planeten zurückkehrt, aber auf einer sehr viel weiteren und unendlich tieferen Ebene als zuvor. Ich weiß, dass die Rückkehr der TAWA-Energie gerade erst begonnen hat und dass TAWA und AN eng miteinander verbunden sind. TAWA hat auch eine Verbindung zu den “Juwelen in der Krone”. TAWA wurde von den vierundvierzig Aslans zu uns gebracht. 2020 wird das Jahr sein, in dem TAWA zum Vorschein kommen wird …

• • • • •

Genug der Worte … Anbei der Link zu den zehn Fotoreisen zu unseren EL•AN•RA Zeremonien. Sie sind länger als gewöhnlich und es gibt weniger Texte zu den Bildern, damit du direkt die reine Energie spüren kannst.

EL•AN•RA-Zeremonien im Oktober 2019 (in englischer Sprache)

Jetzt ist ein Monat vorbei seitdem unsere Zeremonien abgehalten wurden, aber die Energien nehmen nicht ab. Stattdessen werden sie immer stärker und können von immer mehr Menschen gespürt werden. Das liegt daran, dass sie in die Ewigen Welten weit über die Dimensionen von Zeit und Raum hinausgehen.

"Meine Welt wird niemals mehr die Gleiche sein"

Ongralea am Heiligen See von EL

(Gelegentlich teilt jemand Worte auf meiner Facebook-Seite, die ich einfach weitergeben muss. Vielen Dank, Inger!)

VON INGER ARNES….

“Nachdem ich die Veränderungen und Geschenke vom Oktober erlebt habe ~ befinde ich mich jetzt in einem Zustand, in dem meine Welt nie wieder dieselbe sein wird.

Ich saß stundenlang in den Bergen, an Seen, um mit der wahren Essenz der Erde, der Natur, der verschiedenen Königreiche zu sein ~ und erlebte auch, wie an sich sehr scheue Tiere nahe heran zu mir kamen. Während dieser Tage sah ich, wie sich die physische Realität veränderte. Ich sah Wellen von heller Energie hereinströmen, die sich durch die dichten Muster schlängeln und die visuelle Realität heller, lichter und funkelnder erscheinen lassen. In der Stille fand ich eine Bewusstseinsebene, die mich tief mit den EL•AN•RA-Zeremonien in Verbindung brachte, die in Peru so brillant durchgeführt wurden.

Ich habe Erinnerungen daran, als die Energie von AN den Planeten verließ, wie jene Trennung physisch aussah, als die Dinge sich plötzlich vor unseren Augen auflösten und in die Weiten der Welten verschwanden, aber dies hier war ganz anders. Es ist, als ob eine Schicht von Wahrer Schönheit zurück kommt ~ und sichtbarer wird, während die Dualität verschwindet.

Alle Erfahrungen mit Zeit und Linearität verschwanden, und ich befand mich in einem Gefühl des Schwebens ~ nicht auf eine ungeerdete Weise, sondern eher so, als ob meine Realität sich von einem linearen Weg zu einem Weg verschoben hatte, auf dem ich in der Mitte stand und Wellen von mir ausgingen ~ wie wenn man einen Stein in’s Wasser warf. Ich fühle mich wie meine Realität, mein Weg nach vorne, ist zu konzentrischen Ringen geworden, die von mir ausgehen.

Nach den Zeremonien in Peru erlebte ich wie eine neue Runde von Verträgen, die jetzt aufgelöst werden ~ Verträge, die nicht freigegeben werden konnten, bis diese Auflösung von EL•AN•RA stattgefunden hatte. Ich habe auch gesehen, wie die alte Realität jetzt noch schneller zusammenbricht. Ich fragte mich, ob die drei Sterne im Gürtel des Orion mit physischen Orten auf dem Planeten verbunden waren, und – als sie aufgelöst wurden – was geschah dort, das die Dualität freisetzte? Das gibt mir das Gefühl, dass weltweit neue Kraft-Plätze auftauchen, aber auf eine andere Weise, als wir es gewohnt sind. Es fühlt sich eher wie eine Ko-Kreation zwischen uns und dem Planeten an, und weniger wie Orte, die etwas für uns persönlich bereithalten.

Während mehr von mir tief in diesen Körper sinken, während mehr von mir HIER ist, beginne ich mich auf etwas Neues einzustellen. Das liegt daran, dass es keine Verbindungspunkte mehr zu dem gibt, was ich war. Ich weiß, dass das nicht über Nacht passieren wird, denn ich bin wieder in einer Position, da ich die Wahl habe ~ Was wähle ich jetzt? All das ist es, was meinen November ausmacht ~ ein tieferes Fühlen in eine Neue Realität hinein ~ in jeder Hinsicht. Während die alte Realität um mich herum immer mehr zerfällt, beobachte ich weiterhin, und habe Mitgefühl, und doch empfinde ich die alte Realität als zu weit weg, um mich noch irgendwie darauf zu beziehen. Jetzt geht es darum, sich zu konzentrieren und präsent zu bleiben.

Uns steht eine ganz neue Welt zur Verfügung, und wir können jetzt damit beginnen, in ihr zu erschaffen. Wie sich dieses Abenteuer entwickeln wird, steht noch nicht fest. Aber es ist hier. Es ist bereit für uns. Sind wir bereit, einzutreten?

Es gibt ein tiefes Gefühl der Freiheit, das mit dem November einhergeht. Es gibt auch ein Gefühl der Erinnerung ~ in einen Zustand des Seins einzutreten, den ich so lange Zeit vermisst habe. Ich denke auch, dass der November ein Monat intensiver Polarität in der dualitätsbasierten Welt sein wird, wo sie immer noch dominiert. Die Zusammenbrüche werden gewaltig sein, da es kein solides Fundament mehr darunter gibt.”

JETZT LIEGT ES AN UNS!

Die alten Halterungen von EL•AN•RA, die die Dualität lange Zeit in Position gehalten haben, sind weg. Dualität ist jetzt wie ein Phantom ohne irgendeine reale Substanz, und sie versucht, uns davon zu überzeugen, dass sie real ist. Das Einzige, was die Dualität am Leben erhält, ist ihr altes Muskelgedächtnis, wie die Dinge früher waren, und durch unseren kollektiven Glauben, dass die Dualität noch real ist. Unsere alltäglichen Entscheidungen, unsere begrenzten Überzeugungen, Einstellungen, Selbstzweifel, Handlungen und Reaktionen auf der Grundlage von Angst sind es, die die Dualität am Leben erhalten. Wenn wir die Dualität weiter nähren und sie so behandeln, als wäre sie real, dann wird sie, obwohl nichts mehr sie in ihrer Position hält, immer so aussehen, als wäre sie real.

Die Neue Realität ist nicht mehr auf wenige Orte auf dem Planeten beschränkt. Sie ist überall um uns herum. Der Kern der Dichte steigt mit zunehmend dramatischeren Formen an die Oberfläche und versucht, unsere Aufmerksamkeit zu erregen, damit die Dualität die Kontrolle behalten kann. Doch paradoxerweise wird die Neue Realität immer sichtbarer. Der Grund dafür, dass viele Menschen sich dessen noch nicht bewusst sind, ist, dass sie immer noch ihre Brille der Dualität tragen, um die Welt um sich herum wahrzunehmen. Natürlich, wenn wir das tun, werden wir die Neue Realität nicht sehen.

Es ist wichtig, dass wir jetzt unsere Wahrhaftigkeit in jedem Moment leben ~ nicht nur, wenn idyllische Zustände vorhanden sind, oder während spiritueller Erlebnisse oder wenn wir spirituelle Praktiken durchführen. Nicht vergessen: Spiritualität ist ein dualitätsbasiertes Wort, das impliziert, dass es eine Trennung zwischen spirituell und nicht-spirituell gibt. In Wahrheit aber ist alles heilig! Wir müssen die Neue Realität verkörpern und sie mit in die Welt nehmen, wohin wir auch gehen. Dies ist eine unserer großartigsten Superkräfte ~ denn wenn wir das tun, verwandelt sich alles!

Auch wenn die Neue Realität kommt und uns auf die Schulter klopft, müssen wir etwas tun. Sie wird uns nicht einfach packen und in ein neues Land bringen, wenn wir nichts tun. Erst wenn wir der Neuen Realität auf halbem Weg begegnen, beginnt die heilige Alchemie. Die Neue Realität ist eine Koproduktion zwischen uns, der Welt um uns herum und den Energien einer stark erweiterten Realität in den Zeitlos Wahren Welten.

Damit wir die Neue Realität vollständig betreten können, erweitern wir unser Bewusstsein auf einer unendlich weiten Ebene, auf der wir sehen können, was bisher ungesehen war. Sobald wir das getan haben, wird alles um uns herum exquisit schön. Alles ist von einer größeren Wahrnehmungstiefe durchdrungen, die vorher nicht sichtbar war. Deshalb wurde JEDER bei unseren EL•AN•RA-Zeremonien so strahlend und so schön. Sogar die heiligen Seen selbst wurden viel schöner als sie es vor unserer Ankunft waren.

Die Erdmutter ~ Pachamama ~ will mit der Neuen Realität durchdrungen werden. Darauf wartet sie mit offenen Armen. Die Erde hat unter der Herrschaft der Dualität stark gelitten. Aber Pachamama kann das nicht alleine machen ~ und wir auch nicht. Es muss eine Zusammenarbeit zwischen uns allen sein ~ allen Lebewesen, der Natur, dem Planeten und der AN-Energie. Wir als Menschen tragen diese Verantwortung, die Erde mit den Zeitlos Wahren Welten der Neuen Realität zu durchdringen. Wir sind hier, um die Katalysatoren zu sein, die alles wieder in seinen ursprünglichen Zustand der Wahrhaftigkeit bringen.

Sobald wir auf der Erde offen als Wahre Eine wandeln, werden wir nicht nur unglaubliche Schönheit auslösen, sondern auch Heilung und Ganzheit, einfach durch unsere authentische Präsenz als wahre Erden-Sternen-Wesen. Die Resonanz der Neuen Realität wird stärker und sichtbarer für diejenigen, die sie vorher nicht sehen konnten.

Die kollektive Menschheit hält nun den Schlüssel in der Hand, ob wir weiterhin in der holographischen Illusion der Dualität leben, während wir passiv zusehen, wie unser Planet unbewohnbar wird, oder ob wir uns dafür entscheiden, in einer pulsierend prächtigen Neuen Realität auf der physischen Erde zu leben. Die Wahl liegt wirklich bei uns …

Ich weiß, dass wir nicht erwarten können, dass jeder sofort aus der Dualität austritt ~ viele wissen nicht einmal, dass dies eine verfügbare Option ist, und viele kämpfen nur ums Überleben. Aber, wenn genug von uns Wahren Einen aufhören, die Dualität zu nähren, wird dies eine tiefgreifende Wirkung haben, und die Zeitenwende wird einsetzen.

Es ist an der Zeit, dass wir tiefgreifende Veränderungen umsetzen. Wir müssen anders leben als vorher. Wir müssen verschiedene Lebensmittel essen, mehr echte Kleidung tragen, unsere Zeit mit Aktivitäten verbringen, die real sind, und nicht mit Ablenkung. Wir müssen Wege finden, anderen mit Liebe und Mitgefühl zu dienen. Es ist an der Zeit, dass wir bunte Farben in diese triste Welt aus Schwarz und Grau zurückbringen. Wir müssen jederzeit offen unser authentisches Wahres Selbst sein ~ und den Weg frei machen, damit andere dies tun können. Wie viele von uns sind bereit, das zu tun? Es liegt jetzt wirklich an uns.

NOVEMBER - DEZEMBER 2019 ÜBERBLICK

Der Oktober gab uns eine beispiellose Gelegenheit, dorthin zu gehen, wo wir noch nie zuvor waren ~ um zur anderen Seite durchzubrechen. Als Folge davon werden viele tiefgreifende Veränderungen in unserem Leben sichtbar. Im November und Dezember werden wir diese beispiellosen Veränderungen, die sich in den inneren Steuertafeln dieses dimensionalen Universums vollzogen haben, integrieren. Das Gewebe der Realität selbst wurde unwiderruflich verändert. Wir haben viele interne und externe Anpassungen vorzunehmen …

Jetzt müssen wir diese massiven Quantenverschiebungen in unser tägliches Leben integrieren ~ um einen weiteren Mega-RESET durchzuführen ~ um sie zu einem Teil unseres Neuen Normal zu machen. In diesen stark beschleunigten letzten Monaten des Jahres schaffen wir neue Grundlagen für alles, was kommen wird. Wir haben jetzt die Chance, unsere physischen Grenzen neu zu definieren und zu überschreiten ~ und erkennen, dass, wenn wir größer, wahrer, realer und liebevoller werden, alle physischen Probleme kleiner werden ~ denn sie können nicht in der Neuen Realität existieren. Die Dinge geschehen gerade jetzt so schnell, dass Veränderungen im Bewusstsein, für die früher ein ganzes Leben lang benötigt wurde, nun in einem Augenblick stattfinden können.

Gleichzeitig erleben wir eine Reihe von erweiterten Wahrnehmungen und kraftvollen neuen Offenbarungen, die unser Bewusstsein unermesslich vertiefen und erweitern werden. Während dieser wichtigen Monate der Vorbereitung auf das bedeutsame Jahr 2020 werden viele Elemente in ihrer richtigen Position ankommen.

Auf der einen Seite gibt es eine große Schwere auf dem Planeten. Darüber hinaus entsteht ein Gefühl einer neuen Bewegung, bei der die Bevölkerung aufwacht und sich in Bewegung setzt. JEDOCH WEIT JENSEITS DAVON, auf einer stark erweiterten Ebene, gibt es eine frische, neue Leichtigkeit. Diese kommt von den ewigen, Zeitlos Wahren Welten der Neuen Realität, auf die wir uns ausrichten müssen.

Während dieser Zeit werden einige von uns plötzlich feststellen, dass das Haltbarkeitsdatum unsere Jobs abgelaufen sind. Ohne Vorwarnung wird es super offensichtlich, dass wir unsere derzeitigen Jobs aufgeben müssen! Dies ist keine sorgfältig durchdachte Entscheidung ~ wir können viele praktische Gründe haben, warum wir das nicht tun können ~ aber keine dieser Überlegungen zählt mehr.

Nachdem wir unsere alte Arbeitsstelle freigegeben haben, werden viele von uns aufhören, in von anderen abhängigen Jobs zu arbeiten, die das alte System ernähren, und stattdessen unsere eigene Arbeit zu unseren eigenen Bedingungen erschaffen. Wir können anfangen, unsere alten Fähigkeiten auf völlig neue Weise zu nutzen, die viel erfüllter sind. Oder wir finden uns vielleicht dabei wieder, etwas ganz anderes zu tun ~ etwas, von dem wir uns nie erträumt hätten, dass wir es einmal tun. Wichtig ist es, Arbeit zu finden, die unsere Kreativität nutzt, die Bestandteil des Dienstes am Planeten ist, und die uns jeden Morgen mit einem Lächeln aufwachen lässt.

Wir können plötzlich ein starkes, inneres Ziehen fühlen, das uns einen Schritt in eine unerwartete Richtung machen lässt. (Oder manchmal in eine völlig offensichtliche Richtung, die wir aus Angst, dass es für uns nicht funktionieren würde, vermieden hatten.) Unser Wahres Leben kann uns von einem völlig neuen Ort aus anrufen. Wenn das passiert, habe keine Angst davor, es zu versuchen. Du wirst Unterstützung erhalten. Wir werden jetzt dorthin getrieben, wo wir sein sollen, und wir müssen uns im Jahr 2020 wirklich an unseren wahren Positionen befinden.

Wir haben im Moment unbegrenzte Möglichkeiten. Der größte Erfolg wird erzielt, wenn wir aus unseren alten Komfortzonen aussteigen und den Eingebungen des Wissens unseres Herzens folgen. Wir alle müssen uns fragen: “Was würde ich wirklich LIEBEN zu tun? Wo würde ich wirklich LIEBEN zu leben?”

Suche nicht nach diesen Antworten auf deinen alten, gut ausgetretenen Pfaden. Erweitere deinen Blick! Schau über deinen sichtbaren Horizont hinaus. Schau über das hinaus, was du für möglich gehalten hast. Das ist wichtig, denn unsere wahren Leben befinden sich in einer viel ausgedehnteren Landschaft, die bisher nicht zu sehen war.

IM MOMENT SIND ALLE DINGE MÖGLICH. Tatsächlich ist das, was wir früher für UNMÖGLICH hielten, jetzt eher möglich als das, was wir früher für MÖGLICH hielten. Setzt einfach eure inneren Koordinaten auf das Ziel, das zu Eurer höchsten Wahrhaftigkeit gehört. Und dann seht zu, wie es sich überraschend einfach und schnell manifestiert.

Das ist alles die Vorbereitung auf das monumentale Jahr 2020. Dies wird ein extrem REALES Jahr sein ~ ein GANZ ENTSCHEIDENDES JAHR, in dem der zukünftige Kurs unseres Planeten bestimmt wird. Alles STEHT AUF DEM SPIEL, wie nie zuvor. Nach 2020 wird es Kein Aufgeben – Kein Zurück geben.

Und die Veränderungen werden gewaltig sein!

UND DIE SURF-REPORTS ...

Seit unseren tief greifenden EL•AN•RA-Zeremonien ist klar geworden, dass die weitreichenden Veränderungen, die im Oktober in Gang gesetzt wurden, auch meine Surf-Reports betreffen. Ich habe noch viele Informationen und Wahrnehmungen zu teilen, scheine aber zu wenig Zeit zu haben, um sie in Form eines Surf-Reports aufzuschreiben. Meine Kuh fordert ihre Freiheit …

Ich habe diesen Surf Report den November-Dezember Surf Report genannt, da er so spät kommt und so lang ist. Es nimmt mir auch den Druck, in einer Woche oder so einen neuen zu schreiben. Das bedeutet nicht, dass es im Dezember keinen Surf-Report geben wird, aber es wird deutlich, dass sich die Surf-Reports definitiv in eine neue Form verwandeln. Sobald diese neue Form klarer wird, werde ich sie mit dir teilen. Dann kannst du wählen, ob du Abonnent bleiben willst, oder dein Abonnement kündigen möchtest.

Ich sehe ein ganz neues, viel umfangreicheres Bild, als ich es je zuvor gesehen habe. Es ist wie ein massives Puzzle, bei dem Gruppen von Teilen, von denen wir früher dachten, dass sie das gesamte Puzzle wären, nun als kleine Teile des Ganzen offenbart werden. Während dies geschieht, strömen zahlreiche neue Offenbarungen ein, ebenso wie neue praktische Übungen auf einer unendlich weiten Ebene.

Es hat den Anschein, dass 2020 eine völlig neue Dimension der Reaktion von uns erfordern wird. Wir könnten vielleicht eine Art Aktionsnetzwerk der Familie von AN erschaffen, in dem wir auf planetarer Ebene und darüber hinaus zusammenarbeiten können, um den Planeten zu stabilisieren, sowie die ursprünglichen Pläne wiederherzustellen, als auch die ursprünglichen Pläne für alle Welten in den Welten wieder zu etablieren.

Vor ein paar Tagen wurde eine brillantes, neues Mudra für die Stillen Beobachter enthüllt. Das war völlig unerwartet und bringt die Stillen Beobachter auf eine völlig neue Ebene. Sobald wir können, werden wir ein Video davon machen. Ich freue mich sehr, dies mit dir zu teilen. Es gibt noch andere neue Praktiken, die ebenfalls mitgeteilt werden müssen. Diese können überall dort durchgeführt werden, wo wir sind, wann immer es nötig ist. Diese neuen Formen des aktiven Dienstes werden im kritischen, monumentalen Jahr 2020 dringend benötigt. Und das ist erst der Anfang …

Mit unermesslicher LIEBE!
Solara • Anani • Anamani

Mit Großer Dankbarkeit und Liebe für die brillanten Einsichten von
• Denise • Emanáku • Inger •

• Barbara • Diane • Ganesha • Indigo • Jennifer • Noa • Sanan • Yaxi •

Lotus8

waves1

Solara’s Surf-Report für das Jahr 2019

Das Blatt Wenden

waves1


• • NEUIGKEITEN VOM HERZEN VON AN • •

• EL•AN•RA Zeremonien •

TEIL DREI: Photo Reisen der EL•AN•RA-Zeremonien im Oktober 2019:

https://anvisible.com/elanra-ceremonies-2019-10/

TEIL ZWEI: Photos von den EL•AN•RA-Zeremonien im Juni:

http://anvisible.com/t/2019-el-an-ra-ceremonies-part-2/

TEIL EINS: Photos von den EL•AN•RA-Zeremonien im März und Mai:

http://anvisible.com/t/2019-el-an-ra-ceremonies-part-1/

• FOLGE UNS AUF UNSEREM BLOG •

Unser Blog auf AN•Visible erzählt die Geschichten unseres Lebens am Herzen von AN in Peru.
Verfolge das Schicksal der Alpakas von AN, alle unsere Bau-Projekte und viele andere Abenteuer hier: anvisible.com/c/blog!


• Der Wundervolle AN•MERCADO •

2017-01-20-Lliclias-1047

NEUE PERUANISCHE SCHÄTZE!

Neue Ponchos, Taschen, Lliclias und andere Peruanische Schätze
mit der reinen, wahren AN-Energie!

 an-mercado.nvisible.com/


waves1

Solara's Monatliche Surf Reports & Updates können abonniert werden für 11 USD (mit Updates) in Englisch, Deutsch, Spanisch und Russisch

Abonniere hier ...

 

The Cards of AN

2015-12-30-Cards-1015

Ankündigung unserer zutiefst transformierenden
2020 ONLINE Meisterklassen für die Karten von AN
In DEUTSCH oder ENGLISCH!
Mit Solara und Emanáku

(Mehr Informationen dazu kommen bald.)

Solara's Wundervolle Karten von AN!

Ein großartiges, lebendiges, interaktives und extrem effektives Werkzeug zur Verankerung der Neuen Realität. Es ist wie ein maßgeschneiderter, persönlicher Surf-Report!

Die Karten von AN bestehen aus einem 152-seitigen Buch (derzeit nur in englischer Sprache), und vier einzigartigen Kartenstapeln, die einem Einsichten von erstaunlicher Genauigkeit auf vielen verschiedenen Ebenen vermitteln. Karten und Buch sind in einer wunderbaren, handgenähten Tasche aus handgewebtem Peruanischen Bayeta-Wollstoff mit einem Brokatfutter in verschiedenen Farben und einer kleineren Tasche für die Karten.

Du kannst die Karten von AN hier bestellen:

an-mercado.nvisible.com

2015-09-01-CB-1007


BITTE BESUCHE UNSERE SPANNENDEN WEBSEITEN!

Solara's Surf-Report für 2019 - Das Blatt Wenden

The AN•visible: Die Webseite von AN und dem Herz-von-AN-Zentrum in Peru (in Deutsch)

The Nvisible Mercado: Musik, Bücher, Meditationen, Surf-Report-Abonnements

The AN•Mercado: Solara's Karten von AN, Peruanische Kostbarkeiten

11:11 Photo Journeys: Wundervolle Reisen in Bildern durch alle 11:11-Aktivierungen (in Deutsch)

The Nvisible: Solara und 11:11 (in Deutsch)

und auf Facebook: The Heart of AN ~ 11:11 Doorway ~ Solara ~ 11:11 Torweg (in Deutsch)


Share this with your friends:
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Solara

Solara ist eine der wahren Visionäre unserer Zeit. Sie ermöglichte und organisierte den 21-jährigen Zyklus der Planetaren 11:11-Aktivierungen, an denen weltweit hunderttausende Menschen teilnahmen. Sie hat den gesamten Planeten bereist um Vorträge, Workshops und besondere Zeremonien durchzuführen, damit überall die Wahren Einen aktiviert werden und wir alle Wahre Leben leben können. Solara lebt im Herz-von-AN-Zentrum im Heiligen Tal in Peru.

Sie ist Autor von sieben gern gelesenen Büchern: “The Star-Borne” (“Die Stern-Geborenen”), “11:11", “The Legend of Altazar”, "EL•AN•RA - The Healing of Orion”, “How to Live Large on a Small Planet”, "Invoking Your Celestial Guardians” und den neuen “Cards of AN”.